Corona-Auswirkungen: Fragen zu Bewerbung und Ausbildung?

Wir von der Berufsorientierung sind keine Experten zu Fragen rund um das Virus, das überlassen wir den Virologen, Ärzten und Fachleuten (Robert Koch Institut, Gesundheitsämter, Bundesgesundheitsministerium). Aber wir kennen uns auf dem Ausbildungsmarkt aus und haben enge Kontakte zur Bundesagentur für Arbeit und den Unternehmen, die nach euch, den künftigen Azubis und dualen Studenten suchen.

In Panik verfallen sollte man nicht und auf Hamsterkäufe und Corona-Partys verzichten. Ein Blick nach vorn kann Mut und Hoffnung geben. Es wird ein Danach nach der Corona-Krise geben. Wie dieses Danach aussehen wird, kannst du zum Teil selbst mitbestimmen. Fragen wie: „Wie geht es nach der Schule weiter?”, „Werde ich im September einen Ausbildungsplatz / Studienplatz antreten können?” oder „Kann ich mich jetzt überhaupt bewerben?” drängen sich dann in den Vordergrund.

Liebe Schüler/innen der Abschlussklassen,

Antworten auf alle diese Fragen und vieles mehr rund um die Berufsorientierung könnt ihr bei Herrn Schöffel im Zimmer 4.08, jeweils Dienstag und Donnerstag von 9:00 bis 14:00 Uhr erfragen.

Kontakt:
Herr Schöffel
Telefon: 0163 6907825
E-Mail: u.schoeffel@mfm-rosswein.de

Aufrufe: 463